Baden Tourismus bzw. Kur- und Verkehrsverein Baden (1875-2008)

1.1 Signatur
V.14
1.2 Titel

Baden Tourismus bzw. Kur- und Verkehrsverein Baden

1.3 Datum

1875-2008

1.4 Verzeichnungsstufe

Bestand

1.5 Umfang

8 lfm

2.1 Ersteller

Kurverein Baden, Verkehrsverein Baden, Kur- und Verkehrsverein Baden, Baden Tourismus

2.3 Bestandeshistorie

Die Unterlagen stammen aus dem Besitz des Vereins Baden Tourismus und wurden 2001 im Hinblick auf die Eingliederung des Verkehrsbüros von Baden Tourismus ins Stadtbüro Baden dem Stadtarchiv Baden als Schenkung übergeben.
V.14.1.24 bis V.14.1.72 sowie V.14.5.48 bis V.14.5.65: Nachlieferung Baden Tourismus vom 5. Aug. 2002
Nach der Liquidation des Vereins und des Übergangs der Aufgaben an die Stadt erfolgte am 23. April 2008 eine weitere Ablieferung durch das Stadtbüro und den Leiter Entwicklungsplanung, der die Stadt im Vorstand vertreten hatte. Diese 2008 nachgereichten Unterlagen sind unter V.14.9 zu finden.

Akteure (Körperschaften, Personen, Familien)

Provenienz: Baden Tourismus
1865 Gründung des Kurvereins Baden; 7.12.1906 Neugründung und Umbenennung in Verkehrsverein Baden; 6.11.1936 Statuten- und Namensänderung sowie Fusion mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Ennetbaden zum Kur- und Verkehrsverein Baden; 1997 Umbenennung des Vereins in Baden Tourismus. Am 29.6.2005 beschloss die Generalversammlung die Auflösung. In der Folge wurde der Verein liquidiert. Die Aufgaben, die Marke und das Restvermögen gingen bis 31.3.2008 vertraglich an die Stadt Baden über. Zur Vereinsgeschichte siehe Otto Zürcher: 25 Jahre Verkehrsverein Baden. Ein Rückblick, Baden 1931 sowie Uli Münzel: 50 Jahre Kur- und Verkehrsverein Baden, Baden 1986 (Referat). Den allmählichen Übergang der Aufgaben an die Stadt zwischen 1999 und 2005 skizziert das Protokoll der Generalversammlung vom 29.6.2005 (V.14.9.2).

3.1 Form und Inhalt

1. Vereinsorgane (23 Dossiers; Akten)
2. Mitglieder (4 Dossiers; Akten)
3. Statistik (4 Dossiers; Akten)
4. Marketing (135 Dossiers; Akten)
5. Aktivitäten (47 Dossiers; Akten)
6. Vorlagen (51 Dossiers; Originalzeichnungen, Clichés, Fotos/Negative)
7. Plakate (30 Dossiers, Plakate aller Formate)
8. Diverses (11 Dossiers; Videokassetten, Langspielplatten, Puzzles, Medaille, verschiedene Werbematerialien)
9. Letzte Jahre, Liquidation, Übergang der Aufgaben an die Stadt (23 Dossiers; Akten, 4 CD, 2 Musikkassetten)
Zusätzlich 39 Plakate in drei Köchern, 4 grossformatige Bilder, davon drei im Rahmen

3.2 Bewertung und Kassation

Die Unterlagen stammen zum grössten Teil aus den jüngsten Jahrzehnten. Ältere Unterlagen sind nur punktuell vorhanden; selbst die Protokolle von Vorstand und Generalversammlung sind nicht komplett. Im angetroffenen Zustand waren die Unterlagen noch geprägt durch das persönliche Ablagesystem des 1993 verstorbenen Kurdirektors Walter Wenger.
Kassiert wurden vor allem Belege und Jahresrechnungen, die in den Jahresberichten dokumentiert sind, zudem Unterlagen, die das Tagesgeschäft des Verkehrsbüros (Vermittlung von Arrangements, Organisation von Veranstaltungen) betreffen. Die Art und Quantität dieser Tätigkeit ist in den Jahresberichten ausführlich dokumentiert.
Übernommen wurden all jene Unterlagen, die zwar nicht vom Aktenbildner selbst stammen, die dieser aber als interessant für seine Aufgabe oder für den Kurort sammelte: Presseausschnitte über Baden, Unterlagen zu Badenfahrten, Publikationen Dritter zu Baden und zum Kurort usw.
Bei den Marketingunterlagen (Prospekte, Stadtführer, Plakate usw.) wurde darauf geachtet, möglichst vollständig das Vorhandene zu sammeln. Da solche Unterlagen zumeist nicht datiert sind und eine fortlaufende Ablage aller eigenen Druckschriften nicht stattfand, ist schwer zu sagen, wie vollständig diese Sammlung ist.

3.4 Ordnung und Klassifikation

Bis zur Erschliessung 2001 bestand keine uns bekannte Ordnung oder Klassifikation.

4.1 Zugangsbestimmungen

Gemäss Archivverordnung/Benutzungsordnung des Stadtarchivs Baden

5.4 Veröffentlichungen

Siehe unter 2.2

7.1 Bearbeiter/in

Andreas Steigmeier (Stadtarchiv) und Pia Kriese (Baden Tourismus): Bewertung 2001; Beatrice Hochuli, Sarah Brian: Erschliessung 2001; Andreas Steigmeier: Erschliessung 2008.

7.3 Verzeichnungsdatum

Ende August bis Mitte September 2001, April/Mai 2008